Farbenspiel

 

Entwicklung der Werkstatt Farbenspiel

Die ersten Anfänge der Werkstatt entwickelten sich aus der Jahresmarktarbeit im Rahmen der Kemptener Waldorfschule. In der Werkstatt “Die Puppenstube” wurden Puppen, Tiere und eben auch Spieltücher gefertigt. Seit Auflösung der “Puppenstube”, im Herbst 1999 führe ich die Färberei als “Werkstatt Farbenspiel” weiter.

 

Derzeitiges Sortiment

Ein besonderes Anliegen waren und sind mir die schattierten Schleiertücher aus feiner Baumwollrebgaze. Mit ihren 22 verschiedenen Abstufungen bilden diese Tücher einen den Jahreskreis umfassenden Farbkreis. Diese einzeln und von Hand gefärbten Tücher regen mit ihren differenzierten Farbnuancen das Spiel des Kindes an, die Augen können auf dem Tuch spazieren gehen und je nachdem wie das Tuch gelegt und gestaltet wird, bietet es vielfältige Verwendungs- und Variationsmöglichkeiten.
Die vier Jahreszeitentücher bringen jeweils eine Jahreszeit in einen Farbklang. Vervollständigt wird der Farbkreis der schattierten Schleiertücher das das kräftige und das pastell Regenbogentuch. Dazugekommen sind große und kleine uni Seidentücher, die in Anlehnung an die Farbkarte verfügbar sind.
In unregelmäßigen Abständen gibt es zeitlich begrenzt lieferbare Sondertücher.

Die Seidencrinkle-Schals, die ich seit Kurzem anbiete, sind ein Ausflug in die Welt der Mode.

Heidi Laubert

beim Färben